Home / bartöl / Brisk Bartöl – [Anwendung, Inhaltsstoffe, Test]

Brisk Bartöl – [Anwendung, Inhaltsstoffe, Test]

Brisk Bartöl – alles was du je darüber wissen wolltest, erfährst du in diesem Artikel. Von den Inhaltsstoffen über die Anwendung bis hin zu unserem Test und Möglichkeiten, wie du Bartöl von Brisk kaufen kannst.

Brisk Bartöl

Inhaltsstoffe und Zusammensetzung von Brisk Bartöl

Wir haben in unserem großen Ratgeber zum Thema Bartöle ja bereits erläutert, wie wichtig gutes Trägeröl ist. Du kannst dort gern noch einmal alle Details zu Trägerölen und Inhaltsstoffen nachlesen. Hier möchten wir nur noch einmal darauf hinweisen, dass wir natürliche Öle empfehlen. D.h. das Bartöl sollte frei von mineralen Ölen sein.

Brisk hat aktuell drei verschiedene Öle im Sortiment, nachfolgend sind daher die Inhaltsstoffe und Zusammensetzung aller drei Varianten augelistet.

Inhaltsstoffe von Brisk Bartöl Standard

Bei Brisk Bartöl ist das der Fall – es ist frei von Mineral-Öl und enthält folgende Öle als Inhaltsstoffe:

  • Mandelöl
  • Avocadoöl
  • Arganöl
  • Jojobaöl
  • Teebaumöl
  • Zedernöl

Zudem sind Limonene, Tocepherol und Linalool enthalten. Linalool und Limonene sind dabei in sehr vielen vor allem ätherischen Ölen von Natur aus enthalten. Tocepherol ist die am häufigsten vorkommende Form von Vitamin E.

Neben den ätherischen Ölen wie Mandel- und Avocadoöl, setzt Brisk auf Jojobaöl – also ein qualitativ hochwertiges Öl welches die Haut beruhigen und den Juckreiz mindern soll.

Inhaltsstoffe von Brisk Bartöl geruchsneutral

Die Inhaltsstoffe sind fast identisch zur „Standard-Variante“:

  • Mandelöl
  • Avocadoöl
  • Arganöl
  • Kernöl
  • Jojobaöl
  • Samenöl

In der geruchsneutralen Variante von Brisk Bartöl sind also kein Teebaum- und kein Zedernöl enthalten. Zudem fehlen Linalool und Limonene. Tocepherol ist jedoch ebenfalls enthalten.

Inhalt und Zusammensetzung von Brisk Bartöl Intensiv

Dieses Bartöl von Brisk hat die meisten Inhaltsstoffe:

  • Rizinusöl
  • Traubenöl
  • Aprikosenöl
  • Jojobaöl
  • Krambeöl
  • Arganöl

Zudem sind  Vitamin E, Zitronensäure, Squalane und Citral enthalten. Letzteres ist kein ganz unbedenklicher Stoff, da es ein potentes Allergen ist.

Die drei Bartöl-Varianten von Brisk im Überblick

Brisk hat mittlerweile 3 Varianten von Bartölen, die sich hinsichtlich der Inhaltsstoffe und dem Geruch unterscheiden, eine Variante ist geruchsneutral:

Brisk Bartöl Standard

Jetzt ansehen

Brisk Bartöl Geruchsneutral

Jetzt ansehen

Brisk Bartöl Intensiv

Jetzt ansehen

Ist Brisk Bartöl vegan

Die Inhaltsstoffe des Öls lassen darauf schließen, dass Brisk Bartöl vegan ist. Genaue Angaben zur Herstellung der Öle oder zu den Verwendeten Materialien bei Verpackung oder der Flasche an sich sind jedoch leider nicht vorhanden. Aktuell lässt sich damit nicht final beurteilen ob das Bartöl von Brisk wirklich vegan ist.

Solltest du großen Wert auf ein veganes Öl legen, bist du wahrscheinlich mit dem Bartöl von Beard & Oil oder Rabe und Fuchs besser bedient und auf der sicheren Seite.

Die Anwendung des Bartöls

Brisk hat es uns hierbei von vornherein etwas einfach gemacht, denn das Bartöl bzw. dessen Verpackung oder Flasche enthält direkt eine Pipette zur einfachen Dosierung des Bartöls. Je nach der Länge des Bartes kann somit das Öl einfach dosiert werden.

Vor der Anwendung von Bartöl solltest du deinen Bart gegebenenfalls von Verunreinigungen und Schmutz befreien – also mit Bartshampoo oder Bartseife reinigen. Ist dein Bart sauber kannst du mit dem Bartöl direkt loslegen.

Gebe einfach mit der Pipette einige Tropfen Bartöl in deine Hände, verreibe das Bartöl und greife großzügig in den Bart. Versuche jetzt das Bartöl einzumassieren, um möglichst alle Stellen deines Bartes zu erreichen. Bartöl hat einen glänzenden Effekt, du kannst also den Bart gegen das Licht halten und erkennst somit besser, welche Stellen noch kein Öl abbekommen haben.

Sollte das Öl nicht reichen, kannst du einfach mehr aus der Pipette in die Hände geben und einmassieren. Zu viel Bartöl hast du dann, wenn es tropft oder die Barthaare schon sehr stark verkleben.

Erfahrungen zu Brisk Bartöl

Die Meinungen zu diesem Bartöl sind in der Tat geteilt. Viele Nutzer berichten über einen angenehmen Geruch und die positive Wirkung. Brisk Bartöl macht den Bart geschmeidig und Barthaare weich. Hier einige Auszüge zu den Meinungen:

Brisk Bartoel Erfahrung 3

Brisk Bartoel Erfahrung 2

Anderen ist es zu klebrig:

Brisk Bartoel Erfahrung 1

Bartöl ist aufgrund des Geruchs eben doch auch stark Geschmacksache. Wir für uns können sagen, dass es weitaus angenehmere und bessere Bartöle gibt.

Wo kann man Brisk Bartöl kaufen – dm, Rossmann, und Co?

Das Bartöl von Brisk gibt es in den meisten Drogerieketten von dm und Rossmann zum direkten Kauf. Zumindest die Standard-Variante, denn das geruchsneutrale Bartöl von Brisk konnten wir in einigen Filialen nicht finden, weder bei dm, noch bei Rossmann.

Eine Flasche Öl hat in der Regel etwa 50 ml und kostet im Drogeriemarkt zwischen 5 und 10 €. Für ein Bartöl also eher in der unteren Preisspanne vertreten – ein preiswertes Öl.

Auch die großen Online-Händler wie Ebay und Amazon haben Brisk mittlerweile in allen Ausprägungen im Angebot. Hier findest du auch die geruchsneutrale Variante des Öls.

Brisk Bartöl – FAQ’s

Ist das Bartöl von Brisk geruchsneutral

Brisk hat mittlerweile eine geruchsneutrale Variante des Bartöls im Angebot. Die Standard-Variante von Brisk ist nicht geruchsneutral. Auch Brisk Bartöl intensiv ist nicht geruchsneutral.

Ist das Bartöl vegan

Leider gibt es dazu aktuell zu wenig Angaben zu Herstellung, Verpackung und der Falsche inklusive Pipette selbst. Daher können wir keine Aussage zu treffen. Wir vermuten nein, vermuten…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.