Home / Bartpflege / Bart Pomade und Bartbalsam – alles was Du wissen musst

Bart Pomade und Bartbalsam – alles was Du wissen musst

In diesem Artikel erfährst du alles, was du schon immer über Bartpomade und Bartbalsam wissen wolltest.

Dir sind sicherlich schon mal besondere Bart-Styles ins Auge gefallen. Besonders deshalb, weil die Bärte gesondert gezwirbelt, gezogen oder anderweitig präpariert worden sind. Das geht natürlich nicht einfach so, der Trick dafür ist Bart Pomade oder Bartwichse. Wenn du also wissen willst, wie auch du deinem Bart einen speziellen Anstrich verleihst, Formen zwirbelst oder ihn einfach nur etwas stylst, bist du hier richtig. Nachfolgend haben wir alle Infos über Bart Pomade für dich.

Bartpomade und Bartbalsam

Was ist eigentlich Bart Pomade?

Mit Bart Pomade kannst du deinen Bart Pflegen und Stylen. Dabei ist es egal ob du einen kurzen oder langen Bart hast. Die Pomade verleiht deinem Bart die nötige Feuchtigkeit, macht gekräuseltes Haar wieder geschmeidig und hilft dir dabei deinen Bart zu stylen. Auch die darunterliegende Haut profitiert von der Bart Pomade, denn sie wirkt wie ein Balsam.

Woraus besteht Bart Pomade – Inhaltstoffe und Zusammensetzung

Hauptbestandteile einer Bart-Pomade sind Öle, Fette und gewisse Duftstoffe. Hier gibt es jedoch große Unterschiede zwischen den Herstellern. Achte beim Kauf darauf, dass in erster Linie natürliche und organische Stoffe für die Pomade verwendet werden.

Vergleichbar ist Bart Pomade übrigens mit Vaseline. Sowohl was die Konsistenz als auch was die Inhaltsstoffe angeht.

Achtung: Nur weil „naturidentische Öle“ auf der Verpackung steht, heißt das noch lange nicht, dass da wirklich reine natürliche Stoffe dahinterstehen. Hier erfährst du mehr über die kleinen Tricks bezüglich Wording bei den Ölen.

Gerade Allergikern, die eine sehr sensible Haut haben, empfehlen wir daher, analog zu unserem Artikel über Bartöl, Pomade ausschließlich auf Basis natürlicher Stoffe. Wenn du auf der Suche nach „sensitiver“ Bart Pomade bist, dann schau dir am besten direkt unsere Empfehlungen an.

Hier mögliche Inhaltsstoffe im Überblick:

  • Bienenwachs
  • Aloe Vera
  • Distel-Öl
  • Erdnuss-Öl
  • Jojoba-Öl
  • Kokosnuss-Öl
  • Mineral-Öl
  • Micro-Wachs
  • Lecithin

Es gibt weitaus mehr, diese Variieren wie bereits erwähnt je nach Hersteller. Wenn du ausschließlich auf natürliche Inhaltsstoffe aus bist, dann solltest du ausschließlich Bart Pomade ohne Mineral-Öl verwenden.

Bartpomade, Bartwichse oder Bartbalsam – was nehme ich wann und was ist der Unterschied?

Wir wollen es nicht unnötig kompliziert machen. Kurz gesagt: Bartbalsam und Bartpomade ist dasselbe!

Der Begriff Balsam lässt sich wahrscheinlich sehr viel besser vermarkten als Bart Pomade und daher wird heutzutage wohl eher der Begriff Bartbalsam verwendet. Das Wort Balsam soll den pflegenden Effekt hervorheben. Inhaltlich steckt jedoch wie gesagt genau das gleiche dahinter. Ob du dir also Bartbalsam zulegst oder auf Bartpomade zurückgreifst ist egal.

Bartwichse ist im Gegensatz dazu schon etwas anderes. Bartwichse, auch oft als Bartwachs bezeichnet, dient weniger zum Pfelgen des Bartes. Bartwichse verwendest du dann, wenn du schöne Formen in deinen Bart zwirbeln oder kräuseln willst. Die Konsistenz ist sehr ähnlich zu normalem Haar-Wachs. Bevor du Bartwichse in deinen Bart gibst, musst du das Wachs kurz mit deinen Händen erwärmen.

Pomade ist im Vergleich zu Bartwichse wesentlich dünnflüssiger. Du kannst es direkt auf den Bart auftragen und ihn damit einreiben. Zudem hat die Pomade einen glänzenden Effekt für deinen Bart. Bartwichse hingegen meist nicht

Was muss ich vor dem Kauf von Bartbalsam beachten?

In erster Linie die Inhaltstoffe. Wir haben oben bereits einige Inhaltsstoffe aufgeführt. Wenn du Allergiker bist oder sehr empfindliche Haut hast, solltest du in erster Linie auf Bartpomade mit natürlichen Inhaltsstoffen und ohne Mineral-Öl zurückgreifen.

Der Preis spielt für dich wahrscheinlich ebenfalls eine entscheidende Rolle. Von 10€ bis 30€ und mehr reicht dabei die Spanne. Doch wie bei allem, teuer muss nicht immer gut sein. Es gibt auch Bartpomaden zu einem Preis von 30€, die trotzdem auf mineralische Öle setzen.
Wenn du weniger auf Parfum und Duftstoffe stehst, solltest du einen duftneutralen Bartbalsam verwenden. Auch hier gibt es einige Hersteller und Marken dazu.

Hinweis: Der Bart und die Pflege rund um diesen boomen derzeit genauso wie die Bartpflegeprodukte selbst. D.h. es kommen ständig neue Produkte, geänderte Rezepturen oder gar neue Varianten von Bartpomaden & Bartbalsamen auf den Markt oder alte Produkte fallen gar weg. Wir versuchen stets die besten Produkte zu finden, durch die hohe Dynamik hinken unsere Empfehlungen jedoch unter Umständen noch etwas hinterher.

5 Bartpomaden ohne Mineral-Öl im Vergleich

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

Die richtige Anwendung von Bart Pomade bzw. Bartbalsam

Die Anwendung von Bartbalsam gestaltet sich sehr einfach, da sie nicht wie Bartwichse schon vor dem einpflegen mit den Händen erwärmt werden muss.

Du nimmst einfach ein erbsen- bis wallnussgroßes Stück aus der Truhe und verreibst es zwischen deinen Fingern. Anschließend verteilst du den Balsam im Bart. Am besten nimmst du dabei zwei gespritzte Finger und fährst mit diesen von unten nach oben und umgekehrt durch den Bart und verteilst somit die Pomade großflächig.

Mit den Fingerspitzen und pressen mit der Faust gelangst du auch in die letzten Ecken deines Vollbarts. Wenn du bereits stolzer Besitzer einer Bartbürste bist, kannst du diese gerne für den Feinschliff verwenden und den Bart zum Schluss noch einmal ordentlich durchbürsten.

Stiftung Warentest / Öko-Test / Fachzeitschriften: Bartbalsam Test

Die Fachzeitschrift Öko-Test hat bereits einen Test über 15 Bartpflegeprodukte durchgeführt. Testsieger in der Kategorie Bartbalsam war der Bulldog Bartbalsam.Von Stiftung Warentest gibt es bis heute (September 2018) noch keinen umfangreichen Praxistest über Bartbalsam oder Bartpomade. Sobald Stiftung Warentest einen ausführlichen Test durchführt, werden wir die Ergebnisse und den Link zum zugehörigen Artikel hier veröffentlichen.

Alle Tests in einer Übersicht:

Institut
Titel
Ausgabe
Testsieger
Testurteil
Öko-Test
15 Bartpflegeprodukte im Test
befriedigend

Gibt es Bartbalsam und -Pomade bei dm, Rossmann und Co

Mittlerweile ist der Barttrend auch in den einschlägigen Drogerieketten deines Vertrauens eingekehrt. Immer mehr Märkte haben einige Bartpflegeprodukte und eben auch Pomade im Angebot. Leider ist hier die Auswahl meist nicht sehr groß und es wird lediglich auf die bekannten und etablierten Hersteller wie Nivea zurückgegriffen.

Wir empfehlen daher, vielleicht auch nicht ganz uneigennützig, einen Online-Händler deines Vertrauens aufzusuchen, um die Pomade zu bestellen.

Wo kann man Bartpomade kaufen

Wenn du eben nicht auf die Standard-Produkte aus den Drogerieketten zurückgreifen willst, sondern auf große Auswahl stehst oder ein bestimmtes Produkt im Auge hast, solltest du einen Online-Shop aufsuchen. Es gibt große Shops, die sich auf Bartpflegeprodukt spezialisiert haben. Pomadshop und Bleackbeards zum Beispiel, um nur ein Paar zu nennen.

Aber auch Amazon hat mittlerweile ein sehr großes Sortiment an Bartpflegeprodukten und insbesondere eben auch Bartpomaden. Wenn du dich also nicht erst in einem neuen Online Shop anmelden und registrieren möchtest, kannst du dir hier direkt die Auswahl bei Amazon ansehen.