Home / bartpflege / Vollbart Trimmen, Stutzen, Pflegen – Mit 5 Schritten zum gepflegten Vollbart

Vollbart Trimmen, Stutzen, Pflegen – Mit 5 Schritten zum gepflegten Vollbart

Der Vollbart erfreut sich auch in diesem Jahr wieder größter Beliebtheit. Generell gilt mittlerweile auch im Job der Vollbart nicht mehr als Tabu – sofern der Bart ordentlich gepflegt aussieht. Damit auch Dein Bart eben genauso gepflegt aussieht, musst du unbedingt den Vollbart trimmen. Wie du das machst, was es zu beachten gilt und welche Linien du einhalten solltest, erfährst Du in diesem Artikel.

Tipps für den gepflegten Vollbart – den Vollbart richtig pflegen

Vollbart Trimmen

Doch zuerst wollen wir den Begriff  eines „gepflegten Vollbarts“ noch ein bisschen näher erläutern. Was genau heißt denn gepflegt und wie sollte der Bart aussehen, um gepflegt zu wirken. Welche Form sollte er haben und wann beginne ich den Vollbart zu trimmen?

Generell spricht man von einem gepflegten Vollbart, wenn insbesondere die nachfolgenden vier Punkte erfüllt sind:

  1. Der Vollbart muss gleichmäßig sein
  2. Der Bart muss dicht sein
  3. Der Vollbart muss erkennbare Linien und Konturen haben
  4. Der Bart muss weich sein und glänzen

Diese Punkte möchten wir nun anschließend etwas näher beleuchten. Falls Dich das nicht interessiert, überspringe einfach dieses Kapiel.

Ein gepflegter Vollbart sollte gleichmäßig geschnitten und dicht sein. D.h. keine abstehenden Stellen oder Löcher im Bart. Richtig zur Geltung kommt dein Bart auch, wenn er gerade Linien und Konturen hat. Das i-Tüpfelchen verleihst du deinem Bart, indem du ihn mit Bart Pomade oder Bartbalsam zum Glänzen bringst

Der Vollbart muss gleichmäßig sein

Achte darauf, Dass du beim Trimmen deines Vollbarts eine gleichmäßige Länge einhältst. Dein Bart sollte also an jeder Stelle im Gesicht gleich lang sein. Alles andere sieht unregelmäßig und je nach Längenunterschied, schlecht gepflegt aus.

Der Bart muss dicht sein

Bart der nicht „dicht besiedelt“ ist, wirkt nicht schön. Du kennst das vielleicht von Freunden und Bekannten, die einen weniger dichten Bart haben. Für solche Menschen ist ein Vollbart eher ungeeignet. Es bringt ja schließlich nichts, wenn man zwar einen Vollbart hat, hier und da aber Löcher sind.

Der Vollbart muss erkennbare Linien und Konturen haben

Bei dieser Art von Bart ist es wichtig, Dass du schöne Linien und Konturen einhältst. Das sorgt dafür, dass der Bart symmetrisch gut aussieht und entsprechend deiner Gesichtsform besser zur Geltung kommt. Wichtig sind folgende drei Linien

  1. Halslinie
  2. Oberlippenlinie
  3. Wangenlinie

Wenn Du Deinen Vollbart trimmen willst, solltest du ein großes Augenmerk auf diese Linien legen.

Der Bart muss weich sein und glänzen

Ob der Bart weich ist, mag man optisch vielleicht nicht sehen, aber ein Bart ist ja auch zum Anfassen da. Hier ist es sehr angenehm, wenn der Vollbart weich und geschmeidig und nicht hart und strubbelig ist.

Weiter sollte – und das ist insbesondere bei dunkelfarbigen Vollbärten wichtig – der Bart glänzen. Das macht optisch einen super Eindruck und verleiht dem Bart viel Kraft. Ein dunkler, glänzender Vollbart ist in jedem Fall ein Hingucker. Verwende dafür am besten Bartöl oder ähnliche Pflegeprodukte, die das Glänzen des Bartes unterstützen.

Zu welchem Gesicht passt ein Vollbart

Grundsätzlich kann man nicht sagen, dass die ein oder andere Gesichtsform für einen Vollbart besser oder weniger gut geeignet ist. Generell hängt, wie oben bereits erwähnt, sehr viel an der Pflege des Bartes. Wenn dein Bart die vier genannten Pflegekriterien erfüllt, mache dir keine Sorgen über Gesichtsformen oder Ähnliches.

Es gibt kein „Bartgesicht“ oder eine Gesichtsform, bei der ein Bart besser oder weniger gut aussieht. Bart ist sehr oft auch eine Sache der Gewohnheit. Wichtig ist in erster Linie, dass dein Bart gepflegt aussieht. Denke also daran, deinen Vollbart regelmäßig zu trimmen und die Konturen nachzuziehen. Ein gepflegter Vollbart steht jedem Männergesicht!

Mein Vollbart juckt – was kann ich tun

Sollte dein Bart jucken, keine Sorge – du bist nicht allein. Sehr viele Männer erleiden dem Problem des juckenden Bartes. Gerade in der Anfangsphase, wenn der Vollbart noch nicht lang genug ist oder du ihn gerade getrimmt hast, juckt er sehr stark.

Wichtig ist, dass gerade die längeren Bärte genau wie die Haare auf dem Kopf gepflegt werden. Verwende also ein spezielles Bartshampoo und pflege deinen Bart mit einem entsprechenden Bartöl. Dass sollte das jucken mindern.

Und ganz wichtig: Finger weg vom Bart. Ständiges Kratzen, Reiben und Jucken beansprucht den Bart und die Haut darunter nur noch mehr. Manchmal muss man den Bart auch einfach ruhen lassen. Auch wenn es schwer fällt.

Vollbart Pflegen

Welche Länge sollte ein Vollbart haben

Häufig erreicht uns von Lesern die Frage, wie lang der Vollbart denn sein darf und nach welcher Dauer man den Vollbart trimmen soll. Doch auch hier gibt es keine generelle Regel. Solange du die Pflegetipps einhältst und den Vollbart regelmäßig trimmst, stutzt oder zurechtschneidest, spielt es keine Rolle ob der Bart nun 4, 5 oder 7 Zentimeter lang ist.

Generell kann man aber sagen, dass ca. 3-7 Zentimeter eine gute Länge für einen Vollbart sind.

Wie lange muss man einen Vollbart wachsen lassen

Der Bartwuchs ist wie der Haarwuchs bei jedem Menschen anders und sehr individuell. Bei den meisten Menschen dauert es ca. 4-6 Wochen, bis sie einen ansehnlichen Vollbart haben, der dicht ist und eine Länge von 3-7 Zentimeter hat.

Nach den ersten 4 bis 6 Wochen solltest du auch spätestens anfangen, den Vollbart zu trimmen oder zu stutzen, denn der Bartwuchs ist im Gesicht leider nicht immer gleichmäßig. D.h. auf der einen Seite ist der Bart vielleicht etwas länger wohingegen die andere Seite noch relativ kurz ist.

Wie du ja in unseren Pflegetipps hoffentlich gelesen hast, ist es wichtig, dass der Bart eine einheitliche Länge hat und gewisse Linien und Konturen einhält. Nach  4 Wochen ist also ein sehr guter Zeitpunkt, um diese Konturen nachzuziehen, um den Bart somit wieder in Form zu bringen.

Vor Ablauf der 4 Wochen raten wir dir jedoch abzuwarten. Erst wenn der Bart ein bisschen Fülle hat, sieht man, welche Konturen sich ergeben und wie man den Bart optimal in Form bringen kann. Also die ersten 4 Wochen Finger weg vom Rasierer!

Vollbart trimmen, schneiden und stutzen – wann mache ich was?

Hat der Bart nun endlich eine gewisse Länge erreicht, musst du ihn in Form bringen. Die Außenbereiche deines Vollbarts ziehst du idealerweise mit dem Rasierer nach. Damit kannst du relativ einfach und genau gerade Linien und schöne Konturen ziehen.

D.h. die Halslinie und die Wangenlinie eignen sich perfekt für den Nassrasierer. Rasiere hier gerade Kanten und setze damit den Bart ab.

Sofern dein Vollbart eine gewisse Länge erreicht hat, kannst du ihn zuerst mit einer Bartschere auf eine einheitliche Länge trimmen. Der Bartwuchs ist bei jedem Menschen unterschiedlich. Zudem wächst selbst in deinem Gesicht der Bart unterschiedlich schnell. Entferne also alle abstehenden Haare mit einer Bartschere. Ziel ist klar eine einheitliche Länge.

Vollbart Stutzen

Den Vollbart trimmen in 5 Schritten, so geht’s?

Es ist wichtig, dass der Vollbart insgesamt gewisse Linien und Konturen einhält, um gepflegt zu wirken. Dazu gehören neben dem Oberlippenbart auch die Halslinie, die Koteletten und die Wangenlinie. Hältst du dich hier an saubere Linien und gerade Kanten, wird dein Bart zum Hingucker.

Vor dem Trimmen den Bart kämmen

Bevor du mit der Arbeit an deinem Bart beginnst, solltest du ihn ordentlich kämmen. Das löst nicht nur etwaige Verknotungen auf, sondern macht die Haare auch etwas geschmeidiger. Am besten verwendest du dafür einen Bartkamm, denn hier haben die Zähne den idealen Abstand. Bedenke, das Barthaar ist im Vergleich zum Kopfhaar widerspenstiger und krause.

Idealerweise trimmst du deinen Bart auch nach einem Waschgang mit Shampoo. Das macht das Handling mit dem Bart wesentlich einfacher und unkomplizierter.

Den Vollbart am Hals trimmen – die Halslinie

Die Halslinie deines Vollbarts läuft direkt am Halsansatz. Bringe die Linie mit dem Nassrasierer in eine „gerade Kante“ um den Bart vom Hals abzusetzen.  Hier sollte bei einem Vollbart regelmäßig rasiert werden, denn ab einer gewissen Länger der nachwachsenden Haare „verschwimmen die Konturen wieder“. D.h. je nach Bartwuchs mindestens 1-2 mal die Woche diese Linie nachziehen

Den Oberlippenbart des Vollbarts trimmen

Sofern du einen Vollbart mit Oberlippenbart hast, musst du ihn auch hier trimmen. Genaugenommen gibt es hier sogar zwei Linien. Die obere Linie grenzt den Bart zur Nase hin ab. Die untere wiederum ist die Abgrenzung zum Mund.

Du solltest den Vollbart zur Nase hin trimmen, da erfahrungsgemäß die Barthaare hier gerne mal kitzeln. Außerdem will man ja nicht, dass ausufernde Barthaare in Richtung Nase mit Nasenhaaren verwechselt werden.

Die unter Linie, also die Abgrenzung zum Mund, ist ebenfalls wichtig. Auch hier solltest du deinen Vollbart regelmäßig trimmen, denn dort verirrt sich gerne mal ein Stück vom Essen hin. Achte also immer darauf, dass die untere Linie hin zur Oberlippe sauber getrimmt ist. Ein kleiner Abstand reicht und ist optimal.

Die Wangenlinie rasieren

Analog zur Halslinie empfiehlt es sich die Wangenlinie mit dem Nassrasierer zu definieren. Damit hast du wieder die Möglichkeit schöne und gerade Kanten zu ziehen, um den Bart vom oberen Teil deines Gesichts abzusetzen.

Die Kotletten des Vollbarts trimmen

Die Kotletten deines Vollbarts zu trimmen gehört sozusagen zu den Königsdisziplinen. Denn hier musst du einerseits den Übergang zum Kopfhaar und andererseits den Übergang zum eigentlichen Bart schaffen.

Unter Umständen hat dein Kopfhaar sogar eine andere Länge als dein Vollbart. Das macht das Ganze natürlich nicht einfacher.

Wenn dem so ist und deine Kopfhaare länger sind, versuche auch denen Vollbart nach oben hin länger zu trimmen. D.h. die Barthaare beim Übergang zum Haupthaar etwas weniger kürzen und dadurch länger lassen. Trimme einfach an den Kotletten nach oben hin immer weniger. Das macht den Übergang fließender und wirkt optisch besser.

Welchen Barttrimmer Du verwenden solltest – 3 Barttrimmer im Vergleichstest

Einige Linien wirst du mit dem Nassrasierer zurechtschneiden. Andere Bereiche mit der Schere stutzen, um den Bart auf eine Länge zu bringen, doch welchen Barttrimmer verwendest du am Ende, wenn du deinen Bart in eine einheitliche Form bringen willst?

Wir haben hier 3 Barttrimmer im Vergleichstest:

Wie Du Deinen Vollbart nach dem Trimmen pflegst

Jetzt, wo du endlich deinen Bart wieder in Form gebracht hast, klare Linien und Konturen erkennbar sind und die Länge wieder optimal ist, müssen wir deinen Vollbart nur noch ein bisschen pimpen.

Ideal ist natürlich Bartöl, das macht den Bart schön und geschmeidig. Zudem glänzen die Barthaare damit schön und der Juckreiz, sofern er dich denn plagt, wird gemindert. Für uns ist also Bartöl die erste Wahl nach dem Trimmen deines Vollbarts.

Alternativ und insbesondere, wenn du deinen Bart etwas stylen möchtest, bietet sich Bartpomade an. Hier kannst du den Bart ähnlich wie dein Haar mittels Pomade in die richtige Form rücken. Pomade ist dabei ähnlich wie Gel zu sehen, nur eben mit einer sehr viel festeren Konsistenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.